Dienstag, 27. Januar 2015

Post aus Schweden

Eigentlich kaufe ich im Urlaub in Dänemark meine Bastelpapiere bei Paduro. In Norddeutschland gibt es ein paar Filialen dieser Bastelkette, aber bei mir nicht gerade um die Ecke. Als ich nach Weihnachten mal im Internet in ihren Shop schaute, war gerade Sale. Da hab ich denn mal zugeschlagen und dies ist das Ergebnis. Ich bin ganz begeistert von den vielen schönen Sachen. Jetzt kann ich aus dem Vollen Schöpfen. Ich freu mich so - hüpf!
Das dicke Paket kam direkt aus Malmö (deshalb wohl auch das hohe Porto von 10 Euro), aber nach 3 Tagen klingelte schon der Paketmann. Was will man mehr?

Samstag, 24. Januar 2015

Buchpresse selbstgemacht

Da ich vor Weihnachten Bastelkarton und alte Buchseiten miteinander verklebt hatte, brauchte ich eine Presse, damit sich das Papier nicht wellt. Mein Mann - ein Mann der Tat machte sich sofort ans Werk und baute mir eine Presse. Wie versprochen stelle ich sie Euch mal vor.

Die Holzplatten sind Multiplex-Platten. Verschraubt ist das ganze mit Schlossschrauben (alte Rechtschreibung?) und Flügelmuttern. Alles Edelstahl, damit sie nicht anfangen zu rosten. 

Untendrunter sind Filzgleiter - wir wollen ja keine Kratzer auf dem Tisch. Nachträglich hat mein Mann auf mein Anraten hin, eine Ecke abgesägt, damit ich genau weiß, wie die Platten aufeinander passen.

Mittwoch, 21. Januar 2015

Plissee Schirmchen

Diese Plissee-Schirmchen habe ich im Blog von Dramaqueenatwork gesehen und ausprobiert. Bei mir sehen sie nicht ganz so elegant aus. Aber ich hatte gerade schönes Papier dazu gefunden und meine reichlichen Glasperlen wollte ich auch mal verwenden. Die Zeitschrift Flow hatte vor Weihnachten ein "Book for Paper Lovers" mit ganz viel Bastelpapier, Postkarten und viele viele viele schöne Sachen auf dem Markt geworfen. Das habe ich mir gleich bestellt - nun ist es ausverkauft! Gefreut hat mich, dass metallisches Papier in mehreren Farben mit Muster darin war. Erinnert mich sehr an die Metallfolie mit Sternchenmuster meiner Oma.

Die Briefmarke finde ich auch eine Superidee. Hab ich im Dekoladen als Aufkleber gefunden, muss man also nicht das alte Album plündern.
Und so als Übergang von Advent zu Ostern macht es sich ganz gut vorm Fenster.


Freitag, 9. Januar 2015

Rückblick 2014 Dänemark


Einer der Highlights unseres Dänemark Urlaubes war der Besuch im ARoS Kunstmuseum in Aarhus. Solltet Ihr einmal in der Nähe sein, dann versäumt nicht das einmalige kreative Inspirationserlebnis. Unsere Kinder sprechen heute immer noch begeistert von den riesigen Instellationen und Kunstwerken der modernen Kunst.
Wir gehen immer gerne in große Kunstmuseen und haben eine Menge Spaß dort. Im ARoS wurde ein Panorama Rundgang in Prismenfarben auf das Dach gebaut, so dass wir über der Stadt Aarhus wandeln konnten, eingetaucht in wechselnden Farben. Begeistert haben uns auch diese dunklen Räume und die Geheimnisse, die uns erfüllten. Wer läuft schon in einem Raum mit Kunstnebel mit Farbrausch, in dem man fast die Hand vor Augen nicht sehen kann. Wie cool ist das denn?
Verliert nie die Neugier auf Erlebnisse und Kreatives, das andere machen und lasst Euch inspirieren von Dingen, die andere geschaffen haben!

Mittwoch, 7. Januar 2015

Rückblick 2014 - Fühl dich umarmt!



Dieses Jahr fing ganz anders an, als ich dachte und brachte mich ins Stocken. Nach einer Erkältung brach eine Entzündung im Fußgelenk aus. Ich musste fast 4 Monate mit Krücken unterwegs. Das war nicht schön, aber öffnete mir viele andere Sichten auf die Welt um mich herum. Es ging alles langsamer und überlegter. Ich durfte mal die Erfahrung machen, dass andere mir was Gutes taten und für mich da waren oder wie es ist, wenn einem die Krücken unterwegs behinderten.
Ostern verschwand das Handicap so plötzlich wie es begann. Auf einer Reha wurde ich dann körperlich und seelisch wieder hergestellt und seitdem geht es mir so gut wie noch nie. 
Am Ende des Jahres kommt mir der Gedanke, dass ich mich umarmt fühle von dem, was so Tolles passiert ist, welch schöne Begegnungen ich hatte mit Menschen und schönen Dingen. Wieder neu zu starten, ist etwas Wunderbares. Ich kann sagen, dass ich mir viele Begegnungen voll ins Herz getroffen haben. Das macht mir Mut mit Übermut verrückte Sachen zu machen. 
Ich freue mich auf das neue Jahr! 
Dieses Jahr möchte ich keine Vorsätze machen, dieses Jahr möchte ich mir ein paar Wünsche erfüllen. 

Das wünsche ich Euch auch!
Übrigens: Snäll Själ bedeutet nette Seele