Dienstag, 28. Oktober 2014

Buchstaben stempeln und Kartendesign

Ich zeige heute mal, wie ich die Karten gestalte.
 Weil mir das Risiko zu hoch ist, den Stempel direkt auf die Karte zu setzen (manchmal schmiert zu viel Farbe, manchmal kommt nicht alles rüber), stempel ich die Buchstaben auf extra Karton. 
Die Klappkarten kaufe ich übrigens als Rohlinge. Man könnte sicherlich auch selbst welche schneiden, aber das ist mir zu aufwendig. Außerdem gefühlsmäßig sieht es professioneller aus. Und wie ihr seht, stempel ich gleich mehrere Worte untereinander, schneide sie mit der Schneidemaschine auseinander.

Auf meinem Schreibtisch stapeln sich mehrere Alphabet Stempel, in verschiedenen Schriftarten und Größen. Ich liebe es in Braun zu stempeln, weil es edler aussieht. Die gestempelten Worte lege ich lose auf und klebe sie dann mit doppelseitigen Klebestreifen auf.
Schönes Papier natürlich vorher aufkleben. Und was ich ganz wichtig finde, bevor die Karte jemand anderes erfreut: ein Foto machen. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich vergesse ständig mein tolles Design.

Samstag, 25. Oktober 2014

Frida Kahlo auf Karte


Als ich gesehen habe, dass Frida Kahlo ihren 100. Geburtstag hatte,
 animierte mich das zu dieser Karte.
Ich bin ein großer Fan von ihr und durfte eine der seltenen Ausstellungen ihrer berühmten Bilder in Hamburg erleben. 
Die Bilder sind zu großen Teilen in Privatbesitz und auf der ganzen Welt verteilt.
Es war für mich ein Privileg sie zu sehen - und das auch noch an meinem Geburtstag. 
Was für ein Tag!
Frida Kahlo hat eine besondere Geschichte: Sie hatte als junge Frau einen Unfall, wobei ihre Wirbelsäule geschädigt wurde. 
Die Folgen dieses Unfalls haben sie ein ganzes Leben begleitet und vieles an Schmerz und Leid spiegelt sich in ihren Bildern wieder. Ich war erstaunt, wie klein einige Werke waren. Sie muss sehr detailliert gemalt haben und das oft im Gipskorsett unter großen Schmerzen. 
Und trotzdem hat sie das Leben in vollen Zügen gelebt und ist zur großer Brühmtheit geworden. Das macht doch anderen Mut!
Das Zitat von ihr sagt so viel aus und geht sofort ins Herz. 
Snäll-Själ, nette Seele!


Sonntag, 19. Oktober 2014

Herbst mit Designpapier aus Dänemark

Wenn ich auf'm Markt stehe, dann habe ich immer einen Zweig dabei. 
Da war für mich natürlich die Frage, was ich im Herbst dranhängen kann. 
In meinem Sommerurlaub in Dänemark entdeckte ich einen schönen Papierblock mit Retro Motiven. Der Apfel macht sich echt gut auf dem ausgeschnittenen Ahornblatt. Nur den Baumwollfaden durch die Perle zu fädeln, war eine echte Geduldsprobe.
Die Rückseite des Papiers zieren viele kleine Trecker. 
Wenn das nicht herbstlich ist, dann weiß ich auch nicht!

Ich wünsche Euch einen schönen goldenen Herbst!

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Flow Granny Squares

Granny Squares in allen möglichen Farbkombinationen
Total einfach zu häkeln. Ich hab meine Leidenschaft für Granny Squares entdeckt. 
Die Anleitung in der aktuellen "Flow" war supergut erklärt. 
Jetzt hab ich also immer Wolle und Häkelnadel in meiner Handtasche für jede Gelegenheit. 
Selbst ich konnte das Modell schnell auswendig. 
Ich fürchte mich schon vorm Zusammenhäkeln der Decke. 
Aber das wird wohl noch eine ganze Weile dauern ...