Montag, 30. Dezember 2013

Rückblick "Mein neues tolles Leben"

Kalender zum Tagebuchführen von Dawanda

Irgendwann anfangen und los!


Vor etwa 2 Jahren bekam ich auf meiner Reha im Erzgebirge ein nettes Care-Paket von einer Freundin.
 Da lag unter anderem dieses Buch "Mein neues tolles Leben" von Eine-der-Guten drinne.
Mich faszinieren solche Reinschreibe-Bücher schon immer. 
Ab und zu schreibe ich schon mal Tagebuch, aber sehr inkonsequent.
Dieses Jahr passte total. 
Ich benutzte dieses Buch, um Snäll-Själ zum Leben zu erwecken. 
So konnte ich mir für jede Woche ein Ziel vornehmen 
und Stück für Stück mein kleines Unternehmen aufbauen. 
Diese Internetseite gehört auch dazu. 
Ich hätte aber nicht gedacht, dass ich das Reinschreiben tatsächlich ein ganzes Jahr durchhalten würde. Wow! Ich hab es geschafft! ... und gleich eine Fortsetzung für das nächste Jahr bestellt! 
Das Buch ist echt genial. 
Ein Lernziel für 2014 kann ich schon verraten: Diese Seite hier könnte noch etwas schöner werden ...

Montag, 23. Dezember 2013

Schöne Weihnachten

Schöne Weihnachten wünsche ich Euch!

Diese Krippe ist etwas ganz besonderes. 
Vor ein paar Jahren bekamen wir eine ausgediente Obstkiste geschenkt, die uns als Krippe dient. 
Ich weiß nicht mehr aus welchem Buch, wir die Vorlagen für die Figuren hatten. 
Irgendeines der vielen Weihnachtsbastelbücher aus der Stadtbücherei ...
Mein Mann holte von draußen schon angegrautes Holz, das über war, und sägte zusammen mit meinem Sohn die Figuren aus. In den letzten Jahren sind ein paar selbst ausgedachte Figuren dazu gekommen.

Samstag, 21. Dezember 2013

Adventskalender und nette Grüße

Adventskalender von der einen Seite ...

... Weihnachtskarten von der anderen Seite
Diesen Adventskalender nutze ich schon viele Jahre. 
Es sind Vorlagen von Pia Pedevilla auf Wäscheklammern montiert, auf einer Schnur aufgefädelt.
Wir haben sie an die offene Treppe gehängt, 
da kann auch ein Fünfjähriger von unten wie von oben die begehrte Tüte fallen lassen.
 Ich liebe es, Weihnachtskarten zu schreiben und bin immer ganz gespannt,
 was bei uns für liebe Grüße ankommen. 
Am Ende, Richtung Heilig Abend, wird es stets mehr. 
Und was ich immer nett finde: Es kommen meistens noch Karten von lieben Leuten, 
denen wir nicht geschrieben haben. 
Aber so sollte es sein. 
Schließlich sollen die Leute nicht zur Rückantwort gezwungen werden.

Freitag, 20. Dezember 2013

Wimpelkette basteln

Diese wunderschöne Idee für eine Wimpelkette hab ich aus dem 
Sonderheft "Weihnachtskarten" von Fantastische Kreativ-Ideen. 
Nachdem ich mich von dem Zeitschriftenpreis von 9,95 erholt hatte,
 fand ich doch einige schöne Bastelsachen zum Nachmachen darin.
Hier konnte ich meine Fantasien laufen lassen und mein Materialfundus gut nutzen. 
Die Ideen kamen mit dem Basteln. Variationen unbegrenzt.
Zu Weihnachten dürfen sich darüber ein paar Freunde freuen.

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Einfach stempeln

Einfach aber oho!
Da entdeckte ich doch in meinem kleinen Lieblingsbuchladen das Stempelsortiment von Perlenfischer.
Diese schlichten aber kreativen Stempel sind mir bei Dawanda schon immer aufgefallen. 
Mal eben so'n kleinen Stempel mitnehmen, geht ja ganz gut, muss man kein Porto bezahlen.
 Mit der Zeit wurden es immer mehr, aber ich finde die Stempel auch richtig schön.
 Ich hab schon den Verdacht, dass nur ich die Stempel aufkaufe ... 
ich kann einfach nicht daran vorbei!

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Weihnachtskarten schreiben

Bei der Arbeit ...
Was macht man, wenn man weder reden noch richtig gehen kann in der Adventszeit? 
Richtig, da ist ausgiebig Zeit die Lieben mit selbstgebastelten Weihnachtskarten zu beglücken. 
Mich hat (natürlich) eine Erkältung die Stimme genommen und zudem mein Fußgelenk entzünden lassen, 
so dass mein Aktionsradius sehr eingeschränkt ist.
Bei Tee und Keks macht das Schreiben erst richtig Spaß!

Dienstag, 17. Dezember 2013

Designpapier aus Dänemark

Dänisches Papier und Stamping up-Label


Dänisches Papier mit Hirsch
Bei unserem Sommerurlaub in Dänemark habe ich den Bastelladen Panduro gefunden.
Oh und die hatten so wundervolles Designpapier! Und so viel davon! 
Tatsächlich gibt es diese Ladenkette auch in Deutschland, 
momentan mehrfach um Hamburg herum und Richtung Bremen.
 Für alle, die Kartenbasteln und Scrapbooking lieben, ein echter Geheimtipp!

Montag, 16. Dezember 2013

Weihnachtskarte mit Masking Tape

Tannenbaum aus Masking Tapes
Diese Weihnachtskarte entstand mit Masking Tapes von Tschibo - wiedererkannt?
Ich finde, man sieht der Karte den Arbeitsaufwand nicht an. Aber ehrlich, es war ganz schön fummelig, die Papierstreifen aufkleben, in Form schneiden und schließlich wieder auf die Karte zu kleben. 
Der Stempel von Perlenfischer macht sich sehr gut dazu. Sieht aus wie getippt - ist aber gestempelt - ätsch!

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Weihnachtsmann

Dieser schöne Weihnachtsmann kommt mir jedes Jahr wieder ins Wohnzimmer. 
Den hat mein Ältester mit 5 Jahren im Kindergarten mit Pinsel auf Keilrahmen gemalt. 
Einfach schön!

Samstag, 7. Dezember 2013

Adventskalender

In die großen Häuser passen kleine Geschenke.

Die kleinen Päckchen enthalten Schokokugeln oder -bonbons.
Stress lass nach: da der Koffermarkt am 30. Dezember statt fand, hatte ich ein kleines Problem: Der Adventskalender musste zeitgleich fertig sein. Mir fiel leider erst ein Wochenende vorher ein, dass ich noch das dänische Bastelset von Marie Klip liegen hatte. Alle Häuser (Gott sei dank nicht so viele) und die kleinen Schachteln habe ich fleißig gefaltet und geklebt. Die Dekoration fiel durch. Es gehören noch eine Menge kleiner Sternchen, Herzchen und Bäumchen dazu. Das Ergebnis sieht, finde ich, trotzdem sehr schön aus.

Ich wünsche noch eine schöne Adventszeit!

Sonntag, 1. Dezember 2013

Koffermarkt war erfolgreich

Die Anhänger am Zweig kamen vor der roten Wand optimal zur Geltung

Den "Kofferbalkon" hab ich diesmal seitlich gehängt.

Viele viele Weihnachtskarten und Geschenkanhänger
Das Wagnis hat sich gelohnt! 
Der erste Koffermarkt in Celle ist gestern im Café Capito
 mit 10 Ausstellern über die Bühne gegangen. 
Die Stimmung war von Anfang an sehr gut. 
Bis auf eine Näherin hatte keiner Erfahrung mit Koffermärkten, 
deshalb waren alle ziemlich aufgeregt. 
Bevor es losging mussten alle nochmal Fotoshooting machen, so schön sah alles aus. 
Es haben sich alle viel Mühe gegeben und ihre Produkte liebevoll präsentiert. 
Wir hatten laufend Kundschaft und schöne Begegnungen. 
Ach, ich bin noch ganz erfüllt von diesem Ereignis. 
Ein toller Auftakt zum Advent.